Magazin für digitale Arbeit & Kultur
Social

Safety first: Facebook weitet Sicherheitsstandards aus

admin
#av marketplace #facebook #sicherheit #spam #url blacklist system #virus

Das größte soziale Netzwerk möchte seine Schäfchen im Trockenen haben: Facebook hat erneut seine Sicherheitsstandards erhöht, um seine knapp eine Milliarde angemeldeten User besser vor Viren, Spam und Phishing-Attacken im gesamten Web zu schützen.

Zu diesem Zweck wurde Facebooks “URL Blacklist System” durch die Anti-Virus-Anbieter avast!, AVG, Avira, Kaspersky, Panda, Total Defens und Webroot aufgestockt, die an die Seite von Microsoft, McAfee, Norton, TrendMicro und Sophos treten. Das “URL Blacklist System” scannt pro Tag mehrere Billionen Klicks und beurteilt die Sicherheit der besuchten Websites.

Ein weiterer Aspekt der Sicherheitsvorkehrungen des sozialen Netzwerkes ist der “AV Marketplace”. Von einem von Facebooks Sicherheitspartnern können User hier kostenlos eine sechsmonatige Lizenz für eine Anti-Virus-Software erhalten. Auch Phishing möchte man vorbeugen: Die E-Mail-Adresse phish@fb.com wurde für User eingerichtet, um Phishing-Versuche zu melden.

Facebook ließ verlauten, dass auch in Zukunft sowohl nicht nur auf der eigenen Seite sondern im gesamten Netz vermehrt in die Sicherheit der Benutzer investiert werde.

Über den Autor
Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>