Magazin für digitale Arbeit & Kultur
Apple

iPad Mini: Warum es erfolgreich sein wird

admin
#apple

Die Zweifel, die Steve Jobs selbst an einem iPad Mini hegte, ließen in der Vergangenheit so manchen am dem Projekt Mini-Tablet zweifeln. Nichts Halbes und nichts Ganzes nannte der Apple-Gründer das Tablet, das mit 7-Zoll deutlich kleiner als der große Bruder sein sollte. Nun, da der Launch des iPad Mini näher rückt, verstummen auch die Stimmen der Kritiker, die eine Einführung des iPad Minis bezweifelten. Eine Frage bleibt jedoch: Kann es auf dem Markt bestehen oder stellte Jobs die richtige Prognose?

Sicherlich hat sich der Markt verändert, seitdem Jobs das Mini-Tablet eine Todgeburt nannte. Inzwischen haben Google und Amazon Pionierarbeit geleistet, sodass es bereits einen Markt für kleinere Tablets gibt, auf dem Apple jetzt einen erheblichen Anteil gewinnen kann.

Auch der Launch zum Weihnachtsgeschäft kann sich als kluge Marktstrategie erweisen. Vermutlich wird das iPad Mini im Oktober oder November erscheinen und der Preis dürfte deutlich unter dem des iPad 3 liegen. Somit könnte das 7-Zoll-Tablet nicht nur bei Apple-Jüngern, die angeblich alles kaufen, auf dem das Apfel-Logo glänzt, unter dem Weihnachtsbaum landen, sondern auch Neukunden ansprechen. Darüber hinaus macht der Preis des Tablets das iPad Mini zu einer interessanten Alternative gegenüber dem Nexus oder dem Kindle Fire.

Über den Autor
Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>