Magazin für digitale Arbeit & Kultur
Web

Google Video Player zum Selberbasteln vorgestellt

admin
#google

Wem die YouTube-Kanäle zu myspacig sind, der bekommt jetzt von Google eine Alternative geboten. Die Chrome-App “Video Player Sample” ermöglicht umfangreich anpassbare Video-Portale im Stil von
RedBull.tv. Gäste haben die Möglichkeit, Playlisten zu erstellen, Sendungen zu abonnieren oder sich über Updates informieren zu lassen. Auf der neu angelegten Website zum Video Player Sample kann jeder ausprobieren, wie die Kategorien und die Navigation funktionieren.

Die Videos lassen sich via Google Plus, Twitter oder Facebook verbreiten. Erweiterte Daten zu den Videos werden in JSON-Dateien abgelegt. Als Formate werden Videos und Audios der Formate WebM, Ogg und MP4 verwendet. Falls ein Anwender die Dateien mit seinem Browser nicht wiedergeben kann, macht die Seite automatisch einen Flash-Fallback, womit die Wiedergabe im etablierten Flash-Player erfolgt.

Die Chrome-App gibt es im Chrome Webstore. Wann ein Smartphone-Pendant veröffentlicht wird, ist noch nicht bekannt.

Über den Autor
Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>