Magazin für digitale Arbeit & Kultur
Social

Facebook Developer Tools bald kostenpflichtig?

admin
#Developer Tools #facebook

Es gab schon häufiger Gerüchte darüber, dass Facebook in Zukunft nicht mehr kostenlos sei. Aufgrund dieser Spekulationen publiziert Facebook bereits auf der Startseite den Satz:

Facebook ist und bleibt kostenlos.

Nun hat sich Sean Nicholson von SocialMediaToday eingehend mit Facebooks Nutzungsbestimmungen beschäftigt und ist im Abschnitt 9 “Besondere Bestimmungen für Entwickler/Betreiber von Anwendungen und Webseiten” auf eine interessante Formulierung gestoßen:

Wir garantieren nicht, dass die Facebook-Plattform stets kostenlos sein wird.

Die “normalen” Facebook User braucht diese Formulierung nicht zu stören. Sie werden wohl, wie die Startseite verspricht, stets kostenlos das soziale Netzwerk nutzen können. Facebook braucht ja auch Nutzer und vor allem Daten. Wer von dieser Formulierung in Zukunft betroffen sein könnte, sind Brands, Institutionen und Entwickler. Werden diese in absehbarer Zeit damit rechnen müssen für die Verwendung der Developer Tools einen Beitrag zu zahlen? Wenn ja wie hoch? Nicholson geht davon aus, dass Facebook – wenn überhaupt – solche Änderungen erst nach seinem Börsengang einführen wird, da es dann mehr seinen Aktionären als den Nutzern verpflichtet sein wird. Vielleicht kommen auch gar keine Gebühren in nächster Zeit. Wir sind gespannt, würden uns aber über eine fortschreitende Monetarisierung des Dienstes nicht wundern. 

Über den Autor
Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>