Magazin für digitale Arbeit & Kultur
Apps

Augmented Reality: Metaio präsentiert Trends und Ausblicke von der insideAR 2012

admin
#metaio

“In der Augmented City wird das Internet sichtbar” – mit diesen Worten eröffnete der metaio CEO Thomas Alt die diesjährige insideAR, die vom 1. bis 3. Oktober in München stattfand. Die Vision ist, dass die Stadt der Zukunft über Augmented Reality vernetzt sein wird und damit das Internet in der Umgebung sichtbar machen wird.

Wie die Augmented City der Zukunft aussehen könnte, präsentierte Frederik Forsman von Greenalizer in seinem Vortrag “Creating the Smart and Green City with Augmented Reality”. In der schwedischen Hauptstadt wird derzeit ein ehemaliges Industriegebiet in ein klimaangepasstes Stadtviertel umgewandelt, der sogenannte Stockholm Royal Seaport.

Hier spielte Augmented Reality bereits in der Planungsphase eine wichtige Rolle, denn durch den Einsatz dieser Technologie, sollen den zukünftigen Bewohnern des Viertels abstrakte Themen wie Energieeffizienz bildlich erklärt und vermittelt werden. Das Ziel ist, das Umweltbewusstsein der Bürger zu schärfen. So zeigte Forsman den rund 500 Konferenzteilnehmern, wie durch Augmented Reality an Wohnhäusern und Straßen Versorgungswege sichtbar werden, die dem bloßem Auge sonst verborgen bleiben.

Eine andere Möglichkeit, wie Augmented Reality im städtebaulichen Umfeld zum Einsatz kommen kann, zeigte Christopher Peterka von Gannaca in seinem Vortrag “Smarter Buildings”. Die Agentur Gannaca sollte Büroräume für ein Gebäude vermarkten, das noch gar nicht gebaut wurde. Damit sich potentielle Investoren ein Bild von dem Großbauprojekt machen konnten, schnürte die Agentur ein exklusives Werbepäckchen, in dem unter anderem ein iPod lag, mit dem eine dreidimensionale Augmented-Reality-Ansicht des Gebäudes dargestellt werden konnte. Laut eigener Aussage war die PR-Aktion ein voller Erfolg, nicht zuletzt, weil der Einsatz von Augmented Reality von großer Innovationskraft und Fortschrittlichkeit zeugte.

Dass Augmented Reality aber ein noch viel weiteres Spektrum an Anwendungsgebieten in der Städteplanung bietet, bewiesen auch interessante Speaker wie unter anderem Dominique Pouliquen (Autodesk), Neil Trevett (Nvidia), Olav Gjerlufsen (Lego), Gabriel Weiss (Mitshubishi Electric Cooling & Heating), Maria Ekberg Brännström (Ikea) und Larissa Laternser (Ball Packaging).

Darüber hinaus konnten sich die Konferenzteilnehmer auf dem Ausstellerforum ein Bild von Augmented Reality in der Praxis machen. Neben AR-Beispielen aus der Industrie, wie beispielsweise von Volkswagen, zeigten auch Aussteller aus dem Printbereich ihre Neuheiten.

In folgendem Video fasst Daniel Gelder, Marketingleiter von metaio am zweiten Konferenztag die Eindrücke der insideAR 2012 zusammen und gibt einen kurzen Zukunftsausblick:

Über den Autor
Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>