Magazin für digitale Arbeit & Kultur
Apple

Apple stellt neues MacBook Air und Mac OS X vor

admin
#apple

Gestern hielt Apple in Cupertino wieder einen seiner berühmt-berüchtigten Events ab, auf dem man sich dieses Mal komplett dem Mac widmete. So präsentierte man neben einem neuen MacBook Air auch das Mac OS X der nächsten Generation. iLife 11 wurde ebenfalls vorgestellt, mit dem die Fanboy-Gemeinde ihre Kreativität an Bilder, Videos und Musik auslassen kann.

Erste Einblicke in das neue Mac OS X Lion

Man hat bereits damit gerechnet, doch es ist immer wieder schön, wenn aus Gerüchten aposteriorische Erkenntnisse werden: Steve Jobs gab erste Einblicke in das neue Mac OS X Lion. Bis der Löwe in die Läden und damit auf die Macs kommt, müssen die Fanboys und -girls allerdings noch einen harten Winter überstehen: Erst nächsten Sommer soll es so weit sein. Steve Jobs macht allerdings den Mund wässrig:

Lion brings many of the best ideas from iPad back to the Mac, plus some fresh new ones like Mission Control that Mac users will really like […] Lion has a ton of new features, and we hope the few we had time to preview today will give users a good idea of where we are headed.

In die nächste Generation des Mac-Betriebssystems sollen Errungenschaften einfließen, die sich inzwischen auf dem iPad bewährt haben. Auf dem gestrigen Event bekamen die Zuschauer allerdings nur wenige Einblicke in die neue Software: der Mac App Store wurde präsentiert, das App Dashboard Launchpad sowie Support für Full Screen Apps. Die komplette Präsentation kann auf Apple.com angesehen werden.

Das neue MacBook Air

Dann debüttierte das neue MacBooks Air, mit denen man die nächste Generation der bekannten Produktfamilie einleuten will. Mit 1,15 bzw.1,45 Kilogramm zählen die elf bzw. 13 Zoll Versionen des neuen MacBook Air zu den Leichtgewichten in der Mac Serie. An ihrer tiefsten Stelle messen sie gerade einmal knapp 1,7 cm. Zu haben gibt es die schlanken Rechenmaschinen ab knapp 1.000 Dollar. Steve Jobs kündigte die Leichtgewichte gestern auf dem Apple Event an:

MacBook Air is the first of a new generation of notebooks that leaves behind mechanical rotating storage in favor of solid state flash storage […] We’ve taken what we have learned with the iPad – solid state storage, instant-on, amazing battery standby time, miniaturization and lightweight construction, to create the new MacBook Air. With its amazing responsiveness and mobility, it will change the way we think about notebooks.

Zu den weiteren Features der neuen MacBook Air zählen unter anderem der Flash Speicher, der auch im iPad verbaut wurde, ein gläsernes Multitouch Trackpad und integrierte FaceTime Kamera. Der Intel Core 2 Duo Prozessor sowie die NVIDIA GeForce 320M Grafikkarte versprechen hohe Rechenleistung. Als Betriebssystem muss nach wie vor Snow Leopard herhalten.

iLife 11

Auch die neueste Generation von iLife wurde in der Version 11 angekündigt. In dem Medienbündel finden sich die aktuellsten Versionen von iPhoto, iMovie und GarageBand, mit denen sich Fotos, Bilder und Musik erstellen und teilen lassen. Die auf neuen Macs standardmäßig vorinstallierte Software gibt es im Verkauf für knapp 50 Dollar. Steve Jobs über das Kreativbündel:

iLife is widely regarded as the best suite of ‘Digital Life’ applications in the world, and iLife ’11 makes them even better […] iLife now makes it easier than ever to create books and letterpress cards, make amazing movie trailers from your personal videos and post them online, and make your band sound far better or teach yourself piano or guitar.

iPhoto 11 kommt mit neuem Fullscreen-Modus, überarbeitetem Interface und besserer Anbindung an soziale Medien. iMovie 11 und GarageBand 11 bieten dem ambitionierten Mac-User wieder zahlreiche neue Möglichkeiten, Musik und Filme zu schneiden, zu mischen und zu veröffentlichen.

Über den Autor
Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>