Magazin für digitale Arbeit & Kultur
Apple

Apple ermöglicht Abonnements von Apps

admin
#apple

Apple führt ein Modell zum Abonnieren von Apps im App Store ein. Wie das Unternehmen heute bekannt gegeben hat, kommt das Verfahren bereits beim iPad-Magazin The Daily zum Tragen und nutzt dieselbe Technologie, wie beim In-App-Purchase. Über einen speziellen Account können die Nutzer ihre Abonnements innerhalb des App Stores verwalten und sie dort erneuern oder kündigen. Steve Jobs lässt vom Krankenbett verlauten:

Unsere Philosophie ist einfach – wenn Apple einen neuen Abonnenten für die App gewinnt, erhält Apple einen 30-prozentigen Anteil; wenn der Verleger einen bestehenden oder neuen Abonnenten für die App gewinnt, behält der Verleger 100 Prozent und Apple verdient nichts […] Alles was wir fordern, ist, dass ein Verleger der ein Abonnement-Angebot außerhalb der App offeriert, dieses (oder ein besseres) Angebot auch innerhalb der App macht, so dass der Kunde auch einfach direkt mit nur einem Klick in der App abonnieren kann. Wir sind der Meinung, dass diese innovative Abonnements-Lösung Verlegern eine ganz neue Möglichkeit bietet ihre digitalen Inhalte auf iPad, iPod touch und iPhone zu erweitern und sowohl bestehende als auch neue Abonnenten begeistern wird.

Mit den weiteren Details hat sich Kollege Lukasz auf Mobile360 auseinandergesetzt.

Über den Autor
Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>