SEO und Social Media gehören zusammen [Studie]

SEO und Social Media gehören zusammen [Studie]

Search Engine Optimization gehört mittlerweile für die meisten Unternehmenswebsites zum Standard. SEO-Fachleute dürfen entweder bereits bei der Konzeption neuer Seiten mitgestalten oder werden bei bestehenden Seiten nachträglich zu Rate gezogen. Das Gewissen mancher Entscheidungsträger ist damit meist schon beruhigt.

Schließlich hat man einen Fachmann teuer bezahlt, der nachweisen kann, an welchen Schrauben er Hand angelegt hat. Wenn der Webauftritt jedoch nicht die gewünschten Besucherzahlen liefert, ist die Ernüchterung groß. „Wir haben doch SEO gemacht“.

Eine aktuelle Studie von Ascend2.com hat sich genau diesem Phänomen angenommen und 600 Business- und Marketing-Profis danach gefragt, ob ihre SEO-Bemühungen auf fruchtbaren Boden gefallen seien. 15 Prozent der Befragten antworteten mit „sehr erfolgreich“, während 18 Prozent ihre Websites trotzt SEO als „nicht erfolgreich“ einstuften.

Die Hälfte der erfolglosen Websitebetreiber gab an, keine Social-Media-Verknüpfung auf der Seite anzubieten oder gar über eine Social Media Community zu verfügen. Diese und weitere interessante Fakten findet Ihr in der Studie von Ascend2.com

 

Verwandte Themen: 

Kommentare

Ihr Kommentar zum Thema

Zum Seitenanfang