Berlin Startup Academy - Bootstrapping to sucess

Die Berlin Startup Academy (BSA) unterstützt mit seinem 5-Monatigen Programm junge Gründer dabei ihre Ideen bis zur Marktreife zu bringen. Der Grundgedanke von BSA CEO und Telekom hub:raum Mentor Christoph Räthke ist einfach: die deutsche Startup-Szene weiter stärken und als Accelerator Berlin auch international attraktiver machen.

Heute endet das 5-Monatige Programm mit dem BSA DemoDay und die fünf Gründerteams stellen in einem neun-minütigen Pitch im GoldNeun ihre Ideen vor. Spannend, da der Partner Telekom Hub:raum die zwei besten Ideen mit einer Preseed-Investment von 5000 Euro ausstatten wird. Außerdem wird von 99designs die Firmenidee ausgewählt, welche am meisten von dem Kreativpool der Crowdsourced-Design-Plattform profitieren kann.

Die von der Berlin Startup Academy geförderten Startups sind:

  • Momslink.de - eine Community-Site und Jobbörse für Mütter, um deren Wiedereinstiegschanchen und Karrieremöglichkeiten zu verbessern.
  • Clyc - ein Smartphone-basiertes Schlüsselloses Fahrradschloss
  • Smartbrand - ein intelligentes Image-Recognition-System, das eine automatisiertes Verlinkung von Bildern mit Digital Media (Video, Musik, etc.) ermöglicht und Advertising erleichtert.
  • Voyage for Health - eine eCommerce-Site für Wellnessreisen
  • EMbraaSe - stellt Free-to-Play Game Developern Tools für die Monetarisierung bereit. Die Cloud-basierte Lösung wird als BaaS (Backend as a Service) realisiert.

BSA sieht sich nicht als traditioneller Incubator. Viel mehr geht es darum kreative Teams mit Mentoren und VCs zusammenzubringen und die Weiterentwicklung der Unternehmen voranzutreiben. Das macht das heutige Invite-only-Event so interessant. Welches der Startups präsentiert seine Idee am Besten? Für die Gründerteams eine nervenaufreibende Veranstaltung, hofft man doch auf einen Support vom Telekom Incubator hub:raum.

Aber selbst wenn die übrigen drei Gründungsteams nicht von dem Preseed-Investment des Telekom Incubators profitieren werden, können sie heute Business Angels oder VCs kennenlernen, die ihre Gründungsidee unterstützen wollen. Ein Veranstaltungskonzept, das für Gründer und Investoren aufgeht. 

BSA DemoDay Gewinner

Clyc und momslink.de konnten den Telekom Incubator hub:raum überzeugen und erhalten ein Preseed-Investment von 5000 Euro. Das Konzept des Smartphone-basierten Fahrradschloss konnte doppelt absahnen: Neben der Finanzspritze erhält das junge Gründerteam außerdem Support von der Crowdsourced-Design-Plattform 99designs. 

Allerdings gehen die übrigen Gründerteam ganz und gar nicht leer aus. Ob nun Business Angels oder VCs für die Teams in Frage kommen, ist abhängig vom Pitch und dem Status der Unternehmensentwicklung. Nach den Pitches und der Preisverleihung ist das Networking ein weiterer potentieller Tagesordnungspunkt, um für die Zukunft der Gründerteams weitere Vorteile herauszuholen.

Gabriel Yoran, BSA Mentor und CEO von steganos.de, begründete sein Engagement bei der Berlin Startup Academy mit den Worten:

I do it because of the shining eyes.

Das BSA-Prinzip - Bootstrapping to success oder turn an idea in a fundable company, Berlin-style scheint aufzugehen.

 

Dein Kommentar zum Thema

Zum Seitenanfang