Magazin für digitale Arbeit & Kultur
Social

WhatsApp 3.0 für iOS bringt neue Features mit sich

André Mengel
#chat #facebook #imessage #messenger #skype #SMS #viber #videotelefonie

Der beliebte WhatsApp-Messenger könnte einem schon fast leidtun. Da soll der Dienst, der uns Nutzern teures simsen über den Provider erspart, für Neukunden Geld kosten, und schon drehen alle am Rad.

Dabei halten sich die Abo-Kosten von gerade einmal 89 Cent im Jahr nun wirklich in Grenzen und sind darüber hinaus nur von Neukunden zu zahlen. Betrachtet man die horrenden Preise der Provider, lohnt sich WhatsApp schon ab dem Versand der fünften SMS (a 19 Cent) oder der dritten MMS (a 39 Cent) – für den Rest des Jahes.

WhatsApp kann durch die Mehreinnahmen weiter in den Dienst investieren und ein wenig an der Feature-Schraube drehen, um den Service zu verbessern. So soll bereits die Version 3.0 des populären Messengers die Möglichkeit bieten, seine Chat-Daten per iCloud zu sichern und seine Nummer zu ändern. Die beiden Funktionen werden vor allem dann interessant, wenn man den Anbieter wechselt oder auf ein neues iPhone umsattelt. (Bilder zur neuen WhatsApp-Version findet ihr auf Caschys Blog.)

Die Top 3 der kostenlosen, alternativen Messenger für iOS

Für alle, die doch lieber einen vollkommen kostenlosen Service zum simsen verwenden wollen, haben wir die Top 3 Alternativen aufgelistet, die zum Crossover-Chatten verwendet werden können. Hierbei sollte man lediglich sichergehen, dass der Chat-Partner denselben Service verwendet, sonst macht das Ganze wenig Sinn. iPhone User ab iOS 5 können untereinander auf den Apple-eigenen iMessage-Dienst zurückgreifen.

1. Facebook Messenger

Der Facebook Messenger ist nach WhatsApp die erste Wahl. Fast jeder benutzt Facebook, die Push-Funktion funktioniert inzwischen relativ zuverlässig und man kann sowohl am PC als auch mobil auf seine Nachrichten zugreifen.

2. Viber

Viber ist mindestens genauso gut wie WhatsApp, nur die Nutzerzahl ist hierzulande geringer. Ansonsten funktioniert das Chatten zuverlässig und als besonderes Extra können Nutzer sogar untereinander telefonieren.

3. Skype

Skype verbindet man noch immer mit dem Video-Chat-Dienst schlechthin. Aber auch zum schriftlichen Nachrichtenaustausch eigent sich der Dienst wunderbar. Im Ausland kann Skype auch dazu dienen, Freunde und Familie in der Heimat günstig auf dem Festnetz zu erreichen.

Über den Autor
André Mengel

André Mengel

Alle Beiträge

André Mengel ist seit Ende 2011 Redakteur bei Software & Support Media. Sein Fachgebiet ist die Apple-Welt rund um iOS und Jailbreaking. Vor seiner Zeit als Online-Redakteur hat er Anglistik und Wirtschaftswissenschaften an der Universität Bayreuth studiert.
Kommentare
  1. Heinrich2013-03-20 11:52:02

    Und nicht zu vergessen den neuen Joyn-Dienst. Der hat zwar "Industriestandard", aber ob der noch an die Etablierten ran kommt ist abzuwarten.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>