Magazin für digitale Arbeit & Kultur
Web

Weißrussland zensiert Internetnutzung

admin
#zensur

Die weißrussische Regierung will ab Juli Computer und Handys seiner Bürger über deren Internet-Anbieter erfassen, um dadurch ihr Nutzungsverhalten zu studieren. Außerdem soll es dem Staat damit möglich sein, Internetseiten binnen weniger Stunden sperren zu lassen. Darüber hinaus wird der Zugang zu Webseiten, die im Ausland gehostet werden, erschwert – der Besuch mancher Seiten soll sogar unter Strafe gesetzt werden. Im osteuropäischen Staat gibt es keine unabhängige Radio- oder Fernsehsender – die Zensur des Internets ist jetzt ein weiterer Schritt der Regierung, seine Bürger von unerwünschtem Gedankengut abzuschotten.

Wie die Law Library of Congress berichtet, soll das Gesetz außerdem den weißrussischen Handel über das Internet erschweren. Demnach dürfen Unternehmen für ihre geschäftlichen E-Mails nur inländische Internet-Domänen verwenden.

Ein eigens dafür eingerichtetes Analysezentrum bestimmt, welche Informationen verbreitet werden dürfen und vergibt Domain-Namen mit staatlichen Segen.

Via ://thenextweb.com

Über den Autor
Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>