Magazin für digitale Arbeit & Kultur
Medienrecht

Urheberrecht: Rettet ein E-Book ohne Kopierschutz das angeschlagene Piraten-Image?

admin
#urheberrecht

Die Piraten-Politikerin Marina Weisband will ihr neues E-Book ohne Kopierschutz veröffentlichen und damit eine kostenlose Verbreitung des Werks ermöglichen. Damit setzt die Piratin die Forderung ihrer Partei nach freiem Zugang zu Büchern, Musik und Filmen im Internet, am eigenen Beispiel um. Um das ermöglichen zu können, hat die Politikerin auf einen Teilbetrag des Vorschusses verzichtet.

Erst in der vergangenen Woche hat ihre Partei-Kollegin Julia Schramm für negative Schlagzeilen gesorgt. Ihr neues Buch “Klick mich” ist unmittelbar nach seiner Veröffentlichung auf einer Filesharing-Plattform aufgetaucht. Daraufhin hat der Verlag in dem das Buch erschienen ist, die illegalen Downloads mit juristischen Mitteln beendet. Schramm begrüßte die Entscheidung des Verlages und sorgte damit für Empörung in der eigenen Partei. Gleichzeitig formierte sich bei Twitter ein Shitstorm gegen Frau Schramm.

Unterdessen nahm Marina Weisband ihre Parteikollegin auf ihrer Homepage in Schutz:

[…] Denn Fakt ist, dass Julia nichts Verwerfliches getan hat, sondern sich erstens einen Lebenstraum erfüllt hat und zweitens Geld bekommen hat, das es ihr ermöglicht, die anstrengende und undankbare – unbezahlte – Vorstandsarbeit zu machen. […] Jetzt kann man natürlich total gut die Kontrastnummer zwischen Julia und mir fahren, weil ich mein E-Book ohne technischen Kopierschutz haben will. Wohlgemerkt – ohne Kopierschutz heißt nicht, dass es kostenlos sein wird. Es bedeutet lediglich, dass das gekaufte E-Book nicht kopiergeschützt ist.

Scheinbar versucht Marina Weisband nun mit der Entscheidung, ihr neues E-Book ohne Kopierschutz veröffentlichen zu wollen, die Wogen zu glätten und das angeschlagene Image der Piratenpartei aufzupolieren. Ob ihr es damit gelingen wird, bleibt abzuwarten. Kritiker der Urheberrechts-Politik der Piratenpartei fühlen sich durch das Gebaren von Julia Schramm bestätigt.

Über den Autor
Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>