Magazin für digitale Arbeit & Kultur
Design

Twitter und Bing verlängern ihre Kooperation

admin
#twitter bing

Bing wird auch weiterhin auf Twitter setzen, um seine Echtzeit-Suche zu betreiben. Ein letzter Deal zwischen Microsoft und dem Microblog endete vergangenes Jahr und eine Verlängerung drohte zu scheitern, da Twitter die Lizenzgebühren für die Nutzung auf 30 Million Dollar verdoppeln wollte. Doch heute geben die Suchmaschine und der 140-Zeichen-Service die Bestätigung, dass man zu einer Einigung gekommen ist, wie TheNextWeb berichtet.

Auch Google hatte für die Realtime Search bereits einen Deal mit dem Microblog abgeschlossen, doch ging dieser nicht in eine weitere Runde. Dank des Erfolgs von Google+ will die Suchmaschine bei der Echtzeitsuche lieber auf eigene Daten setzen – eine Option, die Microsoft mangels eigener sozialer Ressourcen nicht hat. Bereits Ende 2009 stellte Google seine Social Search vor und seit Juni diesen Jahres veröffentlichte man diese auch in Deutschland. Doch auch die Echtzeitsuche von Google nutzte Twitter, und mit Auslaufen des Twitter-Deals stellte man diese Anfang August einfach ein. Begründung: “Our vision is to have google.com/realtime include Google+ information along with other realtime data from a variety of sources.”

Die ersten Hinweise, die Twitter und Bing auf die Erneuerung ihrer Kooperation gegebene haben, erfolgten übrigens – wie sollte es anders sein – über Twitter. TheNextWeb hat den Dialog zwischen Suchmaschine und Microblog eingefangen. Mittlerweile wurde die Erneuerung der Partnerschaft allerdings auch auf Pressenachfragen bei Microsoft offiziell bestätigt.

Diskussionsverlauf auf Twitter zur Verlängerung der Kooperation für Bings Realtime Suche

Über den Autor
Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>