Magazin für digitale Arbeit & Kultur
Design

Top Usability und User Expierence: Schöne Navigationsmenüs

admin
#Webdesign

Egal wie modern das Webdesign und die wie schnell eine Internetseite ist – wenn sich die Besucher nicht auf Anhieb zurechtfinden, fühlen sie sich nicht wohl. Und fühlt sich der User nicht wohl, kommt er vielleicht nicht wieder.

Deshalb gilt der Entwurf des Navigations-Menüs als eine der größten Herausforderung bei der Gestaltung einer neuen Internetseite. Sinnvoll, intuitiv Zugänglich und gleichzeitig schön sollte die perfekte Internetseite sein. Webdesignern stehen dafür viele Möglichkeiten zur Verfügung. Wir zeigen Euch ein paar schöne Beispiele für gelungene Navigationsmenüs:

 

The Design Office

Retro ist cool - und übersichtlich: Klickt man auf die Schrift im Schreibmaschinen-Look, wechselt die Farbe.
Retro ist cool – und übersichtlich: Klickt man auf die Schrift im Schreibmaschinen-Look, wechselt die Farbe.

 

Leading-Art

Dieses Navigationsmenü ist schlicht und sieht wie ein kleines Kunstwerk aus.
Dieses Navigationsmenü ist schlicht und sieht wie ein kleines Kunstwerk aus.

 

Mattdelbridge

Der Kachel-Look ist derzeit angesagt - und bietet genug Platz für Fotos und das Navigationsmenü.
Der Kachel-Look ist derzeit angesagt – und bietet genug Platz für Fotos und das Navigationsmenü.

Sirjohnaday

Kinderleichte Orientierung und bunt wie ein Comic.
Kinderleichte Orientierung und bunt wie ein Comic.

 

Demicreative

Große, übersichtliche Elemente, die sich fast alle anklicken lassen.
Große, übersichtliche Elemente, die sich fast alle anklicken lassen.

 

Smallstone

Wer Lust auf Knöpfe und Rädchen hat, kann hier auf Entdeckungstour gehen.
Wer Lust auf Knöpfe und Rädchen hat, kann hier auf Entdeckungstour gehen.
Über den Autor
Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>