Magazin für digitale Arbeit & Kultur
Design

Sensu Brush – iPad statt Leinwand

admin
#sensu brush

Seitdem das iPad vergangenes Jahr den Markt eroberte, scheiden sich die Geister daran, ob und wie das Tablet für die Arbeit nutzbar ist – für manche Tasks scheint der Workflow ohne Tastatur bzw. Maus eher behäbiger denn bequemer zu sein. Doch so langsam entwickeln sich neue Konzepte und Apps, die immer mehr Skeptiker zu Fanboys machen. Beispielsweise durch Adobes Touch Apps, die speziell auf Webdesigner und -entwickler abzielen oder durch den Sensu Brush. Dieser verspricht die Haptik des Malens auf Apples Tablet erheblich zu verbessern. Aktuell sucht man auf Kickstarter Unterstützer für den iPad-Pinsel:

We developed Sensu out of our desire to have an authentic brush to use with our favorite drawing and painting apps on iPhone and iPad. Of course, Sensu works well on other capacitive screens we’ve tested. Over the years, we’ve developed a lot of artist brushes and have learned tons from some of the best brush makers in the world – careful craftsmen who understand the subtle properties of hair taper, flexibility, and strength. We’ve learned to build brushes that yield perfectly to different paint mediums and various surfaces.

“You’ll feel like you’re painting”, versprechen die Macher des Sensu Brush. Erreicht wird dies durch eine Pinseltechnik, die in erster Linie für die Kosmetik-Industrie verwendet wird. Dabei handelt es sich um synthetische, leitfähige Härchen, die eigentlich dazu dienen, feines Puder auf die Haut aufzutragen. Der Sensu Brush kommt im Stecksystem als Pinsel und Radiergummi bzw. Stylus und ist damit der ideale Begleiter für unterwegs. Unterstützer des Kickstarter Projekts können sich einen ersten Sensu Brush aktuell ab einer Spende von 25 Dollar sichern.

Sensu Brush - Pinsel und Stylus für Apples iPad

Sensu Brush - Pinsel und Stylus für Apples iPad

Über den Autor
Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>