Magazin für digitale Arbeit & Kultur
Design

SAP setzt auf offene Entwicklungsplattform für mobile Apps

admin
#sap

SAP hat auf einer Pressekonferenz in San Francisco ein offenes Entwickler-Framework für mobile Apps vorgestellt. Dafür hat das Walldorfer Unternehmen Vereinbarungen mit Adobe, Appcelerator und Sencha getroffen. Laut SAP will man Entwickler damit in die Lage versetzen, ebenso effizient wie kostengünstig für die hauseigene Mobile-Plattform zu entwickeln.

Laut Stephen Drake, Program Vice President Mobility and Telecom, IDC, sei es heutzutage für mobile App-Plattformen im Enterprise-Bereich äußerst wichtig, beliebte Entwicklungsumgebungen für mobile Apps zu unterstützen. Durch die Zusammenarbeit mit Adobe (PhoneGap), Appcelerator (Titanium Development Platform) und Sencha (Sencha Touch) soll für App-Entwickler eine Umgebung geschaffen werden, in der sie die “client architectures” ihrer Wahl verwenden können — vom nativen über hybride Web-Container bis hin zum ‘mobile’ Web.

Adobe: PhoneGap

PhoneGap ist eine ‘Hybrid Web App Runtime’ Umgebung, die es Entwicklern erlaubt mit Webtechnologien wie zum Beispiel HTML5 zu entwicklen. Apps, die mit PhoneGap erstellt wurden, können auf native Geräte-APIs zugreifen und in allen wichtigen App Stores angeboten werden. Nachfolgend findet Ihr ein Demovideo:

Appcelerator: Titanium Development Platform

Titanium ist ein Eclipse-basiertes Integrated Development Environment (IDE), ein SDK und eine Konnektoren-Bibliothek, um mobile Apps zu entwicklen, zu testen und auszuliefern. 

Sencha: Touch

Touch ist ein auf HTML5 basierendes Mobile Application Framework mit dem Apps für iOS, Android, BlackBerry, Kindle Fire und andere Plattformen entwickelt werden können. Das Framework ist auch Enterprise-tauglich, da es sich an unterschiedliche ‘business architectures’ anpassen lässt.

Über den Autor
Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>