Magazin für digitale Arbeit & Kultur
Gaming

Peinliche Übersetzungsfehler bei Computer Games und wie man sie vermeiden kann

Saki Athanassios Danoglidis
#cornelius wiegmann #design #fails #games #Games DevCon 2012 #sprachproduktion #synthesis deutschland #testing localization

Die Games DevCon 2012 stand ganz unter dem Motto Game Development, Design und -Business und bot sowohl Key-Playern als auch Freelancern aus dem deutschsprachigen Games-Sektor ein Forum zum Ideenaustausch und Networking. Am Hauptkonferenztag wurden Sessions zu aktuellen Trends, Perspektiven und Businesschancen im Games-Sektor gehalten, die den Teilnehmern damit ein breites Themenspektrum gaben.

Cornelius Wiegmann von Synthesis Deutschland zeigte in seiner Session, welche Fehler bei der Game Localization passieren können, also beim Anpassungsprozess erfolgreicher Spiele an den jeweiligen sprachlichen und kulturellen Kontext der Kunden. Wir haben uns mit ihm über Sprachproduktion und das Testing von Computerspielen unterhalten: sächselnde Zwerge und “All your Base are belong to us”: 

Über den Autor
Saki Athanassios Danoglidis

Saki Athanassios Danoglidis

Alle Beiträge

Saki Athanassios Danoglidis hat Jura, Sprachwissenschaften sowie Geschichte in München, Freiburg und Athen studiert. Seit 2011 arbeitet er als Redakteur bei S&S Media.
Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>