Magazin für digitale Arbeit & Kultur
Design

Jack Dorseys Abrechnungssystem Square ist mehrere Milliarden wert

admin
#square

Das Kreditkartenabrechnungssystem Square, das Twitter-Mitbegründer Jack Dorsey im Jahr 2010 gegründet hat, ist mittlerweile bereits 3,25 Milliarden US-Dollar wert. Das Unternehmen spricht vor allem kleine Einzelhändler an, die noch keine Kreditkartenzahlungen von ihren Kunden akzeptieren.

Square bietet nämlich eine unkomplizierte Möglichkeit, die gängigsten Kreditkarten (VISA, MasterCard, Amex, Discover) als Zahlungsart zu akzeptieren. Der Händler muss dazu lediglich eine kostenfreie iPhone, iPad oder Android App herunterladen (das Kassensystem) und bekommt daraufhin nach Registrierung kostenlos ein Kartenlesegerät zugeschickt. 2,75 Prozent des getätigten Umsatzes, der über Dorseys Abrechnungssystem läuft, werden automatisch abgeführt.

Nachdem auch dieses Startup zum vollen Erfolg geworden ist, fragt sich sicherlich keiner mehr, warum Twitter-Erfinder Jack Dorsey ein Multimillionär ist.

Square Register from Square on Vimeo.

Square ist derzeit ausschließlich in den USA tätig, in Deutschland bieten unter anderem die Anbieter SumUp und payleven einen ähnlichen Service an. Das System ist jeweils dasselbe, jedoch werden andere und vor allem weniger Karten akzeptiert. SumUp unterstützt MasterCard und Visa, payleven MasterCard und Diners Club – beide unterstützen die in Deutschland weit verbreitete EC-Zahlung.

Über den Autor
Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>