Magazin für digitale Arbeit & Kultur
Design

IMDb und seine 404 page

André Mengel
#forefront identity manager 2010

404 ist ein HTTP-Statuscode, der auf einen toten Link im Internet hinweist. Das bedeutet eine Ressource – das kann eine Webseite oder eine Datei sein – auf die verlinkt wird, ist nicht länger vorhanden. Der 404 oder auch Not Found Error gehört zu den am häufigsten auftretenden Fehlern im Netz.

Urheber: Wikinger 77
Urheber: Wikinger 77

Um den Internetnutzern den Anblick der Default-Fehlermeldung (siehe Bild) zu ersparen, sind manche Webdesigner kreativ und gestalten zumindest eine lustige, aufmunternde 404-Seite, die dem User ein Lächeln ins Gesicht zaubert und nicht das blanke Entsetzen auslöst.

Schön gelöst hat dieses Problem IMDb, die größte Filmdatenbank der Welt. So wird einem Nutzer, der einen toten Link erwischt, ein berühmtes Zitat aus einem bekannten Hollywood-Klassiker angezeigt (teilweise, wie zum Beispiel im Falle Obi-Wans, leicht abgewandelt). Der Film ist selbstverständlich verlinkt, sodass man schnell wieder auf grünen Wiesen weiden kann. Ansonsten führt der Link über dem Zitat auf die Hauptseite zurück.

IMDb hat neun verschiedene Varianten der 404 page. Aber seht einfach selbst:

Die Bilder sind allesamt Screenshots der Webseite http://imdb.com/404. Um die gleichen Seiten wie in unseren Beispielen angezeigt zu bekommen, müsst Ihr die Seite bis zu neun Mal aktualisieren.

Über den Autor
André Mengel

André Mengel

Alle Beiträge

André Mengel ist seit Ende 2011 Redakteur bei Software & Support Media. Sein Fachgebiet ist die Apple-Welt rund um iOS und Jailbreaking. Vor seiner Zeit als Online-Redakteur hat er Anglistik und Wirtschaftswissenschaften an der Universität Bayreuth studiert.
Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>