Magazin für digitale Arbeit & Kultur
Design

Google verbessert Page Layout Algorithmus

admin
#page layout algorithmus

Nach zahlreichen Beschwerden von Nutzern, die bei einem Klick in den SERPs nicht auf dem ensprechendem Content landeten, hat Google nachgebessert und offiziell die Veränderung des Seitenlayout-Algorithmus verkündet.

Websites, die oberhalb ihres Contents in “normalem Maße” Werbung platzieren, werden von der Algorithmus-Änderung nicht betroffen sein. Allerdings sind all jene Seiten betroffen, auf denen Nutzer weit nach unten scrollen müssen, vorbei an einer ganzen Reihe von Werbebannern, nur um den eigentlichen Inhalt sehen zu können.

Um zu überprüfen, ob die eigene Seite von der Algorithmus-Anpassung betroffen ist, rät Google beispielsweise das Browser Size Tool zu nutzen. Damit lässt sich herauszufinden, wie die eigene Seite bei verschiedenen Bildschirmauflösungen aussieht.

Nach eigenen Aussagen legt Google mit dieser Änderung weiterhin den Fokus auf die bestmögliche User Experience. Entscheiden sich Seitenbetreiber ihr Layout upzudaten, werden die Änderungen automatisch bewertet, sobald der Google Bot die Seite neu einliest. Eine genaue Zeitangabe, wann Layout-Änderungen wirksam werden, gibt Google-Ingenieur Matt Cutts nicht, da das Crawling einer Seite von der Seitenanzahl im Index und vielen weiteren Faktoren abhängig ist.

Matt betont zudem, das dies nur eine von über 500 geplanten Änderungen ist. Webmastern sei somit weiterhin ans Herz gelegt, ihre Seiten nicht ausschließlich für SEO und Conversions zu optimieren, sondern die User Experience nicht aus den Augen zu verlieren. Auch zukünftige Änderungen von Google werden den Fokus auf der UX behalten, von daher sollten Webmaster sich immer wieder Fragen: Welchen Mehrwert bringt xy meinen Besuchern! Fragen und Anregungen können wie immer im Webmaster Hilfe Forum verfasst werden.

Über den Autor
Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>