Magazin für digitale Arbeit & Kultur
Design

Google und Dein Gedächtnis: Macht das Internet dumm?

admin
#google infografik

Vor dem Internet war die These weit verbreitet, zu wissen bedeute in erster Linie das Wissen darum, wie man sich Informationen beschafft. Denn tatsächlich war Recherche und Informationsbeschaffung eine Aufgabe, die es in sich hatte. Heutzutage ist dagegen alles einfacher geworden, und die Antwort auf beinahe jede Frage liefert das Internet. Doch bedeutet dies im Umkehrschluss auf die vorangestellte Prä-Internet-These angewendet, dass wir dadurch auch intelligenter geworden sind, nur weil wir jetzt auf alle Informationen schnell und bequem zugreifen können?

Die Infografik Google and Your Memory, die wir bei OnlineColleges entdeckt haben, verneint diese Frage. Demzufolge war es früher so, dass wir nach aufwendiger Recherche Informationen intensiver verabeitet haben, als wir es heute nach wenigen Klicks tun. Damals galt es nicht nur, Informationen zu finden, sondern in erster Linie auch, diese zu behalten und zu speichern. Heute dagegen machen wir uns – größtenteils sicherlich unbewusst – nicht mehr die Mühe, uns alles zu merken. Dies mag zum Einen dem Informations-Overkill zu verdanken sein, zum Anderen aber auch der Allgegenwart des Netzes: Smartphone sei Dank befinden sich heutzutage Mengen an Daten allein in unserer Hosentasche, für die man früher ganze Bibliotheken bauen musste.

Das Internet nimmt uns heutzutage nicht nur viel Arbeit ab, sondern vielfach auch die Mühe, die eigenen grauen Zellen in Bewegung zu bringen. Teilweise mag dies auch gar nicht so verkehrt sein, denn – wie auch die Infografik in den schlechten Auswirkungen zusammenfasst – sind viele Informationen im Internet schlichtweg falsch.

Google and Memory
Research and Design by: Online Colleges Site

Über den Autor
Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>