Magazin für digitale Arbeit & Kultur
Design

Google schaltet Streetview für Deutschland frei

admin
#streetview

Was soll man zu Googles Streetview Projekt in Deutschland noch sagen? Seit 2008 die ersten Streetcars starteten, wurde kaum ein Webprojekt stärker diskutiert, als Googles Ambitionen, eine Datenbank von Ablichtungen unserer Häuserfassaden anzulegen. Nur eine Sache gibt es eigentlich noch anzumerken: Streetview ist in Deutschland ab heute für 20 deutsche Städte freigeschaltet, wie Mitarbeiter der Suchmaschine heute auf einer Pressekonferenz bekanntgaben. Der GoogleWatchBlog weiß die Fakten zum Projekt:

Deutschland ist somit das 24. Land mit Aufnahmen in Street View. Der Großteil der Länder liegt mit 13 in Europa. Von den neun Nachbarländern Deutschlands gibt es in Belgien, Luxemburg, Österreich und Polen keine Aufnahmen, aber in allen Ländern wurden schon Autos gesichtet.

Erst vor zwei Wochen gab Google erste Einblicke in die deutsche Ausprägung seines Streetview Projekts bekannt: Oberstaufen sollte die erste deutsche Stadt sein, die man virtuell im Browser begehen konnte. Darüber hinaus präsentierte man Bilder von Stadien sowie verschiedene Sehenswürdigkeiten der größten deutschen Städte.

Für uns in der Redaktion Anlass genug, sich die Heimatstadt Frankfurt anzusehen und sich im Browser selbst ins Büro zu gucken. Voller Glück stellten wir fest, dass niemand unsere trostlose Bürofassade verpixeln ließ, unsere Nachbarn das hingegen ganz anders sahen. Und damit es neben unserem tristen Arbeitsambiente auch noch ein gelungenes Streetview-Panorama zu sehen gibt, zeigen wir euch unten unseren lokalen Lieblings-Aussichtspunkt: Von der Flößerbrücke in Frankfurt hat man einen fulminaten Ausblick über die Skyline unserer schönen Mainmetropole. Enjoy!

Streetview Screenshot: Hier arbeitet CREATE OR DIE in Frankfurt am Main

Streetview Screenshot von der Flößerbrücke in Frankfurt am Main

Über den Autor
Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>