Magazin für digitale Arbeit & Kultur
Design

Google Analytics bald mit Opt-Out

admin
#Google Analytics

Ende letzten Jahres beschäftigten sich deutsche Datenschutzexperten mit der Frage, ob Google Analytics rechtswidrig sei. Punkte, die bemängelt wurden, waren unter anderem, dass die Daten außerhalb Deutschlands zentral gespeichert werden und sich dem User zudem keine keine Möglichkeiten bietet, das Aufzeichnen seiner Daten zu unterbinden. Dieser letzte Punkt könnte nun bald ad Acta gelegt werden. Google arbeitet an einer Technologie, die es dem User im Browser per Opt-Out ermöglicht, die Aufzeichnung seiner Daten durch Googles Analysetool zu unterbinden.

Over the past year, we have been exploring ways to offer users more choice on how their data is collected by Google Analytics. We concluded that the best approach would be to develop a global browser based plug-in to allow users to opt out of being tracked by Google Analytics. Our engineers are now hard at work finalizing and testing this opt-out functionality. We look forward to make it globally available to our users in the coming weeks.

Ein lobenswertes, wenn auch schwieriges Unterfangen. Während Google noch nichts über technische Details verlauten lässt, mutmaßt Techcrunch, wie schwierig ein solcher Dienst zu verwirklichen sei. Zwar böten Browser wie Googles Chrome oder Mozillas Firefox Raum für die Einbindung einer entsprechenden Extension bzw. eines Addons, beim Internet Explorer sei eine derartige Maßnahme hingegen nicht so einfach zu lösen.

Zudem drängt sich die Frage auf, welche Existenzberechtigung Analysetools noch haben, wenn ausschließlich jene User von ihnen erfasst werden, die dem auch zugestimmt haben. Auch würde andere Analysetools in Zugzwang geraten und müssten ebenfalls entsprechende Lösungen anbieten.

Eine interessante Parodie, wie sich Googles Opt-Out Vorhaben umsetzen lassen könnte, haben wir bei ReadWriteWeb gefunden. Hier sorgen Quarantänelager und Brandzeichen dafür, dass die Privatsphäre des Users geschützt bleibt. Hoffen wir, dass Google eine bessere Lösung findet.

Google Opt Out Feature Lets Users Protect Privacy By Moving To Remote Village

Über den Autor
Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>