Magazin für digitale Arbeit & Kultur
Business

FounderBus: Angehende Gründer auf Tour durch ganz Europa

admin
#startups

Beim “21st Century Road Trip” gehen ab dem 30. November über hundert ausgewählte Gründer auf eine Workshop-Reise durch Europa. Der Roadtrip hat das Ziel, Startup-Konzepte auszuarbeiten und umzusetzten. Initiiert wird die Reise von FounderBus, einem 2011 gegründeten Unternehmen, das mit dem amerikanischen Pendant Startup Bus kooperiert. Gecastet werden 150 Menschen aus den Bereichen technische Entwicklung und Programmierung, Creative und Business. Neben Wissen zur Startup-Szene sollen auch Geschäftskontakte vermittelt werden.

Mit insgesamt sechs Bussen, jeweils drei werden von FounderBus und Kooperationspartner StartupBus gestellt, treten die sogenannten “Buspreneurs” die Reise an, die bei der LeWeb-Internetkonferenz in Paris enden wird. Während des Trips sollen die Teams Konzepte entwickeln, die daraufhin einer Fach-Jury aus Investoren, Unternehmen und Startup-Experten präsentiert werden. Die Gewinner des Wettbewerbs bekommen dann die Chance, ihr Startup bei der LeWeb Startup-Competition einem internationalen Publikum aus Gründern, Investoren und Business Angels vorzustellen.

Bei der Reise soll der Bildungsaspekt im Vordergrund stehen: In Workshops wird den Teilnehmern Wissenswertes über Gründung, Unternehmensführung, Finanzierung und zahlreichen weiteren Themen angeboten. Parallel dazu entwickeln die Buspreneurs ihre Startup-Ideen. Nach den vier Reisetagen soll dann schließlich die Gründung erfolgen.

Im Zentrum der Gründerreise steht laut Fabian-Carlos Guhl, Gründer und Innovator von FounderBus, die Förderung junger Unternehmer: “Besonders das Networking ist mit dem FounderBus viel prägender als normalerweise: Oft ist die Mailadresse der einzige Verknüpfungspunkt zwischen einem Gründer und interessierten Unterstützern. Wir wollen aber, dass Wirtschaftsförderer face-to-face mit den Gründern in Kontakt treten”, so Guhl. Darüber hinaus sollen die Teilnehmer Eindrücke von der weltweiten Startup-Szene erhalten. So will man eine Brücke zwischen Europa und Silicon Valley schaffen.

Interessierte an der Innovationsreise können sich bis zum 20. November auf www.founderbus.de unter “Apply” bewerben. Die Kosten für jeden Buspreneur betragen 150 Euro.

Über den Autor
Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>