Magazin für digitale Arbeit & Kultur
Social

Erst Flash, dann Google: iOS 6 verbannt YouTube

admin
#youtube

Apples mobiles Betriebssystem-Update iOS 6 kommt im Herbst und wird zahlreiche Änderungen mit sich bringen. Zu den wichtigsten neuen Features zählen zum einen die Facebook-Integration, eine verbesserte Siri und das Passbook. Zum anderen wird iOS 6 den renommierten Kartendienst Google Maps aus dem System verbannen und durch die Apple Maps ersetzen. Diese sollen eine 3D-Ansicht plus Navi-Funktion beinhalten.

In der vierten Beta-Version des neuen Betriebssystems, die für Entwickler bereits zum Testen verfügbar ist, zeigt sich, dass Apple nun auch die YouTube App aus dem System verbannt hat. Klar, man kann weiterhin über den Browser auf Googles Video Service zugreifen, das Icon mit dem nostalgischen Fernseher wird jedoch verschwinden.

Der iPhone Home Screen: Schon bald ohne YouTube?
Der iPhone Home Screen: Schon bald ohne YouTube?

Gegenüber The Verge erklärte Apple bereits, dass die Lizenz für die YouTube App ausgelaufen sei und verweist auf die Möglichkeit, das Angebot weiterhin über den Safari Browser nutzen zu können.

Our license to include the YouTube app in iOS has ended, customers can use YouTube in the Safari browser and Google is working on a new YouTube app to be on the App Store.

9to5mac bekam bereits ein Statement von einem Google-Sprecher. Ob es alternativ eine YouTube App im App Store geben wird, kann man dieser eher schwammigen Aussage nicht entlocken.

We are working with Apple to ensure we have the best possible YouTube experience for iOS users.

Es zeigt sich, dass sich die Rivalitäten zwischen Apple und Google immer weiter verhärten. Statt zusammenzuarbeiten, wie man anfänglich bei der Präsentation des ersten iPhones im Jahr 2007 vermutete, erschaffen beide ihre eigene Infrastruktur. Damals scherzte man noch und erfand den Begriff AppleGoo, der eine Fusion beider Konzerne suggeriert. Wer weiß, vielleicht erlaubt iOS 7 nicht einmal mehr die Integration von Googles Mail Service GMail.

Über den Autor
Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>