Magazin für digitale Arbeit & Kultur
Design

Die Zukunft des Interaction Design

admin
#interaction design

Bret Victor hat auf worrydream.com einen interessanten Artikel über die Zukunft des Interaction Design veröffentlicht. Die derzeit populäre Vorstellung solch einer Vision beschreibt seiner Meinung nach folgendes Video ganz passabel:

Allerdings kann Victor den im Video gezeigten “Visionen” nicht viel abgewinnen. Was dort gezeigt würde, sei nicht visionär. Vielmehr betont er, dass bevor man darüber philosophiert und spekuliert, wie wir mit zukünftigen Tools interagieren werden, erst einmal darüber nachgedacht werden muss, wie unser “Haupt-Werkzeug” funktioniert. Man ahnt es anhand des prominenten Titel-Bildes oben: Unsere Hände sind gemeint.

Deshalb sei Interaction Designern dieser Artikel besonders ans Herz gelegt, sind es doch unsere Hände mit denen wir beispielsweise unsere ach so geliebten Apps auf Smartphones und Tablets bedienen.

The most important thing to realize about the future is that it’s a choice. People choose which visions to pursue, people choose which research gets funded, people choose how they will spend their careers.

Also immer schön dran denken, Nutzern eine Wahlmöglichkeit zu eröffnen – getrost nach dem Motto: If (Social) Media is all about people, then make it about people!

Über den Autor
Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>