Magazin für digitale Arbeit & Kultur
Design

Das richtige Feedback für Webdesigner

admin
#feedbackwebdesigner

Gutes Feedback ist unerlässlich, um die eigene Arbeit voranzubringen. Doch woher kann man dieses Feedback nehmen? Geht es nach Webdesigner Depot, dann sollte man dazu folgende vier Personen befragen: die eigene Mutter, einen großen Namen, sich selbst und die Designer-Community.

Frag deine Mutter:

Das Feedback von jemandem, der keine Ahnung von Webdesign hat, kann sehr hilfreich sein. Wer könnte dazu besser geeignet sein, als die eigene Mutter. Webseiten werden nicht für die Designer selbst, sondern für ein bestimmtes Klientel gemacht. Das Feedback von jemanden aus der Zielgruppe kann zeigen, ob man diese auch erreicht.

Frag einen großen Namen:

Von wichtigen Personen kann man lernen. Daher lohnt es sich, auch von ihnen Feedback einzuholen. Dazu ist Geduld und das nötige Fingerspitzengefühl beim Umgang mit Menschen notwendig. Doch wer genügend Respekt zeigt, kann auch eine bekannte Größe dazu bringen, Feedback zu geben. Beispiele dafür, wie das zu schaffen ist, findet man auf dem Blog von Tim Ferris.

Frag dich selbst:

Vielen Webdesignern fehlt die nötige Distanz zu ihrer Arbeit. Es ist daher ungemein wichtig, Abstand zum eigenen Projekt zu gewinnen und es dann nochmals kritisch zu betrachten, bevor es dem Auftraggeber präsentiert werden sollte. Durch die Distanz könnten Probleme aufgedeckt werden, die im ganzen Arbeitseifer nicht aufgefallen waren.

Frag die Community:

Aber auch die Rückmeldung aus der Webdesigner-Community hat eine große Bedeutung. Die Mitglieder der Community kennen die Arbeitsweise eines Designers und das nötige Fachvokabular. Daher können sie auch praktische Vorschläge machen, wie die Webseite verbessert werden könnte. Wer zumeist alleine arbeitet, kann sich einen anderen Freelancer suchen, mit dem er sich regelmäßig austauscht.

Es gibt aber auch die Möglichkeit, sich Feedback über eine Community im Internet zu holen. Entsprechende Plattformen für Webdesigner wären Concept Feedback, Usabilla, Feedback Army, Creattica, Fivesecondtest, Notable und Please Critique Me.

Über den Autor
Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>