Magazin für digitale Arbeit & Kultur
Design

Das neue Chromebook: eine weitere Apple-Kopie?

admin
#chromebook

Gestern veröffentlichte Google in Kooperation mit Elektronikpartner Samsung das neue Chromebook. Es kostet nur 249 Dollar, läuft mit Chrome OS und bootet laut Google in weniger als zehn Sekunden. Äußerlich orientiert sich das Billig-Notebook am Design von Apples MacBook Air. Wenn das mal keinen Ärger gibt, schließlich hat Samsung erst kürzlich durch Kopien des iPhones, ordentlich auf den Deckel bekommen und musste eine Millarde Dollar Strafe an Apple zahlen.

Nichtsdestotrotz sieht es beim neuen Chromebook unter der Haube schon etwas anders aus. Im Inneren brodelt ein ARM-Prozessor basierend auf Samsungs Exynos 5250 Dual Core mit 2GB RAM. Das 11,6 Zoll Display des Billig-Laptops löst mit 1366 x 768 Pixeln auf, die Batterielaufzeit soll laut Hersteller über sechseinhalb Stunden betragen. Für eine gute Konnektivität wurde ein Dual-Band-Wi-Fi-Chipsatz mit zwei Antennen verbaut, diesen findet man auch in Amazons neuem Tablet wieder, dem Kindle Fire HD.

Als Speicherplatz stehen Chromebook-Nutzern neben 16 GB internem Speicher 100 GB Cloud Storage für zwei Jahre zur Verfügung. Der bis dahin genutzte Speicherplatz bleibt zwar auch nach Ablauf von zwei Jahren erhalten, um weitere Dateien hinzuzufügen, muss jedoch zusätzlicher Google-Speicher erworben werden. Aktuell werden 25 GB für 2,49 Dollar monatlich und 100 GB für 4,99 Dollar monatlich angeboten.

Das neue Chromebook wird derzeit nur in den USA und Großbritannien vertrieben. Wann und zu welchem Preis es auch hierzulande erscheint, ist noch unklar. Die Chromebooks der Serie 5 sind jedoch weiterhin ab 349 Euro erhältlich und können über den Handelspartner amazon.de bestellt werden.

Über den Autor
Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>