Magazin für digitale Arbeit & Kultur
Design

Amazon: Neue Tablets, Kindles und die eBook-Leihbibliothek

admin
#amazon

Bereits am 06. September präsentierte Amazon auf der Pressekonferenz in Santa Monica die neuste Generation seiner Geräte: den eBook-Reader Kindle Paperwhite und die drei Modelle des neuen Kindle Fire Tablets (Kindle Fire 2, Kindle Fire 8.9 und Kindle Fire HD). Durch das bereits vor der Pressekonferenz kursierende Werbevideo wurde das Publikum während der Präsentation nicht wirklich überrascht.

Absichtlich, könnte man mittlerweile meinen. Denn Amazon hat sich einige Überraschungen vorbehalten. So beispielsweise die vorgezogene Einführung des Kindle Paperwhite. Außerdem überraschte der Konzern nun den deutschen Markt mit der Bekanntgabe einer eigenen Online-eBook-Ausleihe. Diese soll ab Ende Oktober auch in Deutschland möglich sein. In den USA existiert dieses Konzept schon seit einiger Weile.

Voraussetzung für den Zugang ist eine Amazon-Prime-Mitgliedschaft für 29 Euro und ein Amazon Kindle. Der Service kann allerdings auch einen Monat lang kostenlos getestet werden. Aktuell umfasst die Amazon-Ausleihe rund 200 000 Bücher, von denen etwa 9000 in Deutsch erhältlich sind. Ausgeliehen werden kann ein eBook-Titel pro Monat. Möchte man ein anderes eBook ausleihen, muss das geliehene mit einem Klick zurückgegeben werden. Sowohl gekaufte als auch geliehene eBooks werden im Bereich “mein Kindle” aufgeführt. Auch Funktionalitäten wie das Anlegen von Notizen und Markierungen sind für ausgeliehene eBooks möglich. Ein Geniestreich, der den Wettbewerb weiter anheizen wird. Und ein super Service für Vielleser, oder was meint Ihr?

Über den Autor
Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>