Magazin für digitale Arbeit & Kultur
Design

9/11 Memorial Day – die iPhone Apps zum Gedenken an die Opfer der Terroranschläge

admin
#9/11

Anlässlich des Memorial Days möchten wir Euch heute die beiden iPhone-Apps vorstellen, die zum Gedenken an die Opfer der Terroranschläge am 11. September 2001 in New York kreiert wurden.

Die beiden kostenlosen Apps mit dem Namen Explore 9/11 und 9/11 Memorial Guide gelten als offizielle Memorial Applications des National September 11 Memorial & Museum. Sie bieten unter anderem einen virtuellen Rundgang, eine Lesung von Trauerbriefen, Zeugenberichte und echtes Bildmaterial von dem Tag, an dem die Welt den Atem anhielt. Für weitere Informationen zum Thema könnt Ihr die Seite 911memorial.org besuchen.

Explore 9/11

Explore 9/11 nimmt Euch mit auf einen virtuellen Rundgang durch Ground Zero entlang sieben Stopps. Bei jeder der sieben “Haltestellen” sieht man original Bildmaterial, das die Eindrücke an dieser Stelle dokumentiert. So kann Schritt für Schritt der Ablauf der Terroranschläge nachverfolgt werden. Begleitet wird die Diashow von Zeugenberichten einiger Überlebender.

Über die Explore-Funktion kann man sich Bilder aus der eigenen Umgebung anschauen, die im Zusammenhang mit 9/11 entstanden sind. Die lokale Suchfunktion über Google Maps macht hierzulande jedoch wenig Sinn. Deshalb sollte man sich an den vorgegebenen Schlagworten wie “9/11″ oder “Smoke” orientieren, um Bilder der Terroranschläge angezeigt zu bekommen.

Die Timeline listet den Ablauf der Anschläge chronologisch auf und bietet auch hierzu Bildmaterial, das die Ereignisse illustriert.

Bildquelle: iTunes Vorschau
Bildquelle: iTunes Vorschau
9/11 Memorial Guide

Der 9/11 Memorial Guide bietet Betroffenen die Möglichkeit, die Namen der Opfer zu suchen und sich Geschichten über ihr Leben anzuhören. Die Namen der Verstorbenen werden darüber hinaus auf einer virtuellen Steinmauer angezeigt und können angeklickt werden.

Zu jedem Opfer findet man zudem einen kurzen Steckbrief mit Foto und die Information, wo genau sie sich am 11. September 2001 aufgehalten haben – also in einem der Flugzeuge, im Pentagon oder im World Trade Center selbst.

Bildquelle: iTunes Vorschau
Bildquelle: iTunes Vorschau

Beide Apps machen einen sauberen und gut strukturierten Eindruck. Betroffenen und Interessierten bietet die App auf jeden Fall eine sehr gute und authentische Informationsquelle zu einem Tag, den man nie vergessen sollte.

Über den Autor
Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>