Magazin für digitale Arbeit & Kultur
Gaming

8-bit-Romantik mit HTML5

admin
#8-bit #canvas #html5

Mark J. Ferrari ist eine Legende. Er ist verantwortlich für die Original-Backgrounds aus LucasArts-Adventures wie Loom oder auch dem hoffentlich der jüngeren Leserschaft bekannten The Secret of Monkey Island. Damals hat man sich eines simplen Tricks bemächtigt, um zum Beispiel Wasser oder Flammen zu animieren: dem Color Cycling. Joseph Huckaby von EffectGames hat dieser in den 90ern leider ausgestorbenen Technik nun mit Canvas wieder neues Leben eingehaucht. Lang lebe 8-bit!

Nur in Live noch schöner: Die 8-bit-Color-Cycling-Demo. (Quelle: EffectGames.com)
Nur in Live noch schöner: Die 8-bit-Color-Cycling-Demo. (Quelle: EffectGames.com)

Vom verwunschenen Schloss über den Wasserfall im Dschungel bis hin zum Hafen, in dem sich der Mond auf in den Wellen spiegelt, zeigt die Demo eindrucksvoll, wozu die Technik in der Lage ist; einen einigermaßen modernen Browser vorausgesetzt.

Der Code wurde übrigens unter der LGPL v3.0 veröffentlicht; mehr dazu im Blog-Post Old School Color Cycling with HTML5. Man darf also gespannt sein, welche Meisterwerke uns in Zukunft im Web erwarten werden.

Aufmacher: EffectGames.com

Über den Autor
Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>