Windows-Tablets von Asus und Msi

Lukasz Konieczny

Das iPad reitet derzeit auf einer Erfolgswelle, da überrascht es nicht, dass immer mehr Unternehmen an eigenen Tablets arbeiten. Asus und MSI vertrauen dabei auf Windows als Betriebssystem.

Das Eee Pad von Asus wird Core-2-Duo-CULV-Prozessoren von Intel nutzen. Dennoch soll trotz leistungsstarker CPU-Power eine Batterielaufzeit von etwa zehn Stunden gewährleistet werden, wie Engadget berichtet. Damit könnte das Tablet von Asus mit dem iPad mithalten, sofern diese Angaben auch stimmen sollten. Es wird sowohl über eine Variante mit einem Bilschirm von zwölf und zehn Zoll geben. Die Zehn-Zoll-Version setzt auf einen Nvidia-Tegra-2-Prozessor. Als Betriebssystem soll Windows Embedded Compact 7 zum Einsatz kommen. Bei einem Vorabtest machten die Geräte alledings noch keinen sonderlich ausgereiten Eindruck.

Asus Eee Pad (Bild: Engadget)


MSI setzt beim WindPad 100 im Gegensatz zu Asus auf Windows 7 als Betriebssystem, wie aus Engadget hervorgeht. Als CPU kommt eine Atom Z530 von Intel zum Einsatz. Das Tablet hat einen Zehn-Zoll-Bildschirm, 2 GB RAM, 32 GB Speicher, eine Webcam und USB- wie auch HDMI-Anschlüsse. MSI steuert zudem ein selbst entwickeltes UI bei.

MSI WindPad 100 (Bild: Engadget)

Kommentare

Ihr Kommentar zum Thema

Zum Seitenanfang