Universalübersetzer für die Hosentasche

Universalübersetzer für die Hosentasche

Lukasz Konieczny

Google Goggles erhält ein Update auf die Version 1.1, welche nun über eine zusätzliche Übersetzungsfunktion verfügt. Die App kann Textstellen fotografieren und in eine andere Sprache übersetzen.

Die neue Version ist ab sofort im Android Market frei verfügbar und läuft ab Android 1.6, wie Google auf dem Mobile Blog bekannt gegeben hat. Während der MWC in Barcelona demonstrierte Google bereits eine frühe Testversion des Übersetzungs-Tools. Damals konnte Goggles Deutsch und Englisch übersetzen. Nun gehören Französisch, Spanisch und Italienisch zum Sortiment. Weitere Sprachen, die das lateinische Alphabet verwenden, sollen folgen.

Für die Übersetzung kann eine bestimmte Textpassage auf dem Bildabschnitt ausgewählt werden. So kann verhindert werden, dass mehr Text als notwendig übersetzt wird. Das fotografierte Bild wird an einen Server geschickt und verarbeitet. Die Sprache, in die übersetzt werden soll, muss manuell ausgewählt werden. Für die Zukunft ist eine vollautomatische Übersetzung geplant. Die Anwendung läuft noch nicht fehlerfrei, so hatte Webandroid einige Probleme bei längeren Textpassagen festgestellt. Eine kontinuierliche Verbesserung durch regelmäßige Updates kann aber erwartet werden.

Goggles kann ein nützlicher Begleiter für Reisende sein. Die App kann Sehenswürdigkeiten, Plätze, Gemälde, Weine, Bücher, Visitenkarten, Logos erkennen und dem Anwender weitere Informationen dazu liefern. Ein einfaches Fotografieren der Umgebung oder des Gegenstands genügt.

Google Goggle im Einsatz

Verwandte Themen: 

Kommentare

Ihr Kommentar zum Thema

Zum Seitenanfang