Umfrage: Android wird wichtigste Plattform für Entwickler

Christoph Ebert

Laut einer Umfrage der britischen Marktforscher von Ovum verdichten sich die Anzeichen, dass Android innerhalb der nächsten zwölf Monate iOS als wichtigste Plattform für Entwickler ablösen wird. Allerdings steht bei aller Konkurrenz der beiden Plattformen um die Herrschaft auf dem Mobile-Markt fest, dass die meisten Entwickler für beide Betriebssysteme programmieren.

Wie die zweite Auflage der jährlichen Entwickler Umfrage "Developer Insights 2011: Trends in Mobile Application Development" belegen will, verfügen iOS und Android über die größte Verbreitung unter Entwicklern. Allerdings will die Analyse auch wachsendes Entwickler-Interesse an den Plattformen BlackBerry OS und Windows Phone festgestellt haben.

Dabei sei es laut Ovums Devices & Platforms Practice Leader Adam Leach vor allem das aktuelle Momentum von Windows Phone, das Entwickler von der Plattform überzeugt habe. Jetzt gelte es, auch die Konsumenten davon zu überzeugen.

Die Umfrage zeige ferner, dass viele Mobile-App-Entwickler von einer traditionellen Cross-Plattform-Herangehensweise (z. B. Java, Flash, WAP) Abstand nehmen und sich stattdessen auf webbasierte Standards (z. B. HTML5) konzentrieren.

So sehr man sich bei der Entwicklung von den alteingesessenen, herkömmlichen Herangehensweisen entfernt, so stabil bleiben die Distributionswege: Die meisten Entwickler nutzen weiter die traditionellen Vertriebskanäle wie den App Store oder den Android Market, um ihre Produkte an den Mann zu bringen.

Kommentare

Ihr Kommentar zum Thema

Zum Seitenanfang