Nexus Prime soll als Samsung Galaxy Nexus erscheinen

Lukasz Konieczny

Nächste Woche könnte Samsung das erste Smartphone mit Android 4.0 Ice Cream Sandwich vorstellen. Neuen Gerüchten zufolge soll es aber nicht mehr als Google Nexus Prime, sondern als Samsung Galaxy Nexus erscheinen.

Nähere Details zu den Hardware-Spezifikationen hat BGR veröffentlicht. Das Samsung Galaxy Nexus soll über folgende Ausstattung verfügen:

  • Konkaves 4,65-Zoll-Super-AMOLED-HD-Display mit 1280 x 720 Pixeln Auflösung
  • Dual-Core-Cortex-A9-Prozessor von Texas Instruments (OMAP 4460) mit 1,2 GHz1 GB RAM
  • 32 GB Speicher
  • 5-Megapixel Kamera und Videos in 1080p HD
  • 1.3-Megapixel Kamera für Videochat
  • Wi-Fi a/b/g/n
  • NFC
  • 9 mm dick

Wie alle bisherigen Google Experience Devices wird auch das Samsung Galaxy Nexus ohne eine eigene UI von Samsung erscheinen, sondern auf "pures" Android setzen. Es soll angeblich exklusiv über Verizon Wireless in den USA angeboten werden. Bedeutet das, dass es keine GSM-Version geben könnte? 

Kommentare

Ihr Kommentar zum Thema

Zum Seitenanfang