Ice Cream Sandwich, Xoom 2 und Nexus Prime im Anmarsch

Christoph Ebert

Die nächsten 12 Stunden werden für Mobile-Fans so richtig interessant. Gleich zwei Events versprechen spannende Produktneuheiten für den Smartphone- und Tablet-Markt.

Den Anfang macht eine gemeinsame Veranstaltung von Motorola und dem amerikanischen Mobilfunkanbieter Verizon Wireless. Mit der Ankündigung "Faster. Thinner. Smarter. Stronger." (siehe Bild nach dem Break) laden beide Firmen ein, um "die nächste große Innovation von Motorola Mobility zu feiern". Techradar spekuliert, dass neben dem neuen Motorola RAZR Smartphone auch das neue Tablet Xoom 2 auf dem Event seine Weltpremiere feiern könnte - auch weil seit Ende September immer wieder Bilder des Xoom-Nachfolgers geleakt wurden. Heiß diskutiert wird in diesem Zusammenhang die Frage, ob das Xoom 2 damit das erst Tablet mit der neuen Android-Version Ice Cream Sandwich sein wird.

Eigentlich sollte Ice Cream Sandwich erst einige Stunden später der Öffentlichkeit vorgestellt werden, und zwar um vier Uhr morgens deutscher Zeit auf dem AsiaD: All Things Digital Event in Hongkong. Hier wollen Samsung und Google erstmals der Öffentlichkeit auch das neue Nexus Prime Smartphone präsentieren. Inzwischen hat es aber scheinbar auch hier undichte Stellen gegeben, denn derzeit kursieren authentische oder verdammt gut gefälschte Spezifikationen des Nexus Prime (oder Galaxy Nexus, wie es wahrscheinlich heißen wird) im Netz.

Doch dass Motorola Ice Cream Sandwich zuerst vorstellen könnte, ist seit der Übernahme von Motorola Mobility durch Google nicht mehr unwahrscheinlich.

Umstritten sind hingegen noch die möglichen Spezifikationen des Xoom 2. This is my Next spricht von einem 10-Zoll-Gerät, das mit nur 9 Millimetern kaum dicker als das iPad 2 sein soll. Allerdings soll es über eine höhere Prozessorleistung, mehr RAM und eine längere Akkulaufzeit als der Apple-Konkurrent verfügen. Ebenfalls angeblich an Bord: 1080p-Videoaufnahme und 4G LTE.

Der Abend verspricht also viel Spannung und viele Neuheiten. Den Samsung-Google-Event kann man übrigens als Livestream auf dem YouTube-Kanal von AndroidDevelopers anschauen. Um vier Uhr morgen früh geht es los.

Kommentare

Ihr Kommentar zum Thema

Zum Seitenanfang