Google erfindet die Internet-Brille: Bilder und Video

Google erfindet die Internet-Brille: Bilder und Video

Athanassios Danoglidis

Google hat angekündigt, noch dieses Jahr eine Hightech-Internet-Brille auf den Markt zu bringen. Damit möchte der Suchmaschinen-Gigant die mobile Kommunikation revolutionieren und Smartphones überflüssig machen. Lange wurde spekuliert, was Google in seinem Geheimlabor Google-X austüftelt. Nun hat das Unternehmen das Geheimnis gelüftet und Bilder sowie ein Video zur neuen Augmented-Reality-Brille veröffentlicht.

Das Video zeigt einen Spaziergang durch New York mit der Google-Brille.

Ausgestattet mit einem Micro-Display aus speziellem "Google-Glas" und einer Kamera , soll der Brillenträger freihändig in Karten navigieren, telefonieren und fotografieren können. Der Tech-Blog der New York Times hat gemutmaßt, dass die Daten über eine UMTS- oder 4G-Anbindung auf die Brillengläser übertragen werden sollen. Als Betriebssystem soll - wie könnte es auch anders sein - Android dienen. Es gibt aber auch kritische Stimmen. Datenschützer befürchten, dass mit der neuen Brillen-Technologie neue Wege von Datendiebstahl ermöglicht werden. Hier sind ein paar offizielle Bilder von Google:

Via googlewatchblog

Kommentare

Ihr Kommentar zum Thema

Zum Seitenanfang